Fußpilz Symptome – Übersicht

Fußpilz zeigt sich nicht immer sofort als schmerzhafte Krankheit. Oft beginnen Fußpilz Symptome auf der Haut. Der Bereich zwischen den Zehen ist daher besonders häufig betroffen.
Zu Beginn ist ein Befall mit einem Pilz in der Regel nur eine Rötung der Haut. In dieser Phase machen sich die wenigsten Sorgen oder es fällt gar nicht erst auf.

An den Fußsohlen wird die Haut schuppig. Schon nach einigen Tagen wird die Schuppung so stark, dass in Schuhen oder Socken kleine Hautfetzen mit bloßen Auge zu erkennen sind.

Fußpilz Symptome in der Übersicht

Die folgende Übersicht zeigt einige Symptome, die typisch für Fußpilz sind:

  • mäßiger bis starker Juckreiz in den Zehenzwischenräumen oder an den Fußsohlen
  • oft wird der Juckreiz von einem Brennen begleitet
  • schuppige Haut und gegebenenfalls zusätzlich kleine Einrisse (sogenannte Fissuren) an den Füßen oder zwischen den Zehen
  • Bildung von Bläschen auf der Fußhaut
  • Rötungen zwischen den Zehen und an den betroffenen Stellen
  • Offene Wunden, die Schmerzen verursachen
  • Dicke und trockene Haut an Fußsohlen und -seiten (Mokassin-Mykose)
  • In späteren Stadien der Pilz-Infektion ist ein unangenehmer Geruch möglich
  • Weiße und nässende Haut zwischen den Zehen

Fußpilz siedelt sich besonders häufig in warmen und feuchten Regionen an. Daher sind die Zehenzwischenräume ein idealer Ort für diese Pilzerkrankung mit dem Namen Tinea pedis. Enge Schuhe und schwitzende Füße sind beste Voraussetzungen, um sich mit einer Fußpilzerkrankung anzustecken. Anfangs beginnt die Erkrankung mit einer Rötung der Haut. Doch recht schnell zeigen sich weitere Fußpilz Symptome. Die Verdickung der Fußsohle und die schuppige Haut werden in vielen Fällen falsch interpretiert.

Viele Menschen glauben in dieser Phase einfach nur an trockene Haut und geben im schlimmsten Fall mit der falschen Behandlung (oder gar keiner Therapie) dem Fußpilz weitere Möglichkeiten voranzuschreiten und sich auszubreiten.

Auswirkungen unbehandelter Symptome

Erst wenn die Fußpilz Symptome ausgeprägter sind, werden die meisten unruhig und gehen zu einem Arzt. Doch man kann frühzeitig schon selbst die ersten Maßnahmen ergreifen und dem Fußpilz unter Umständen sogar Einhalt gebieten. Verschiedene natürliche Mittel zur Behandlung von Fußpilz können der Krankheit Einhalt gebieten. Es gibt auch seit tausenden Jahren verschiedene Fußpilz Hausmittel die helfen.
Reagiert man zu spät, kann sich das Leiden mit dem Fußpilz über Jahre hinwegziehen. In diversen Foren kann man sogar nachlesen, dass ein Fußpilz manchmal sogar ein lebenslanger Begleiter sein kann. Aus diesem Grund sollte man auf die Fußpilz Symptome achten und lieber einmal mehr genauer hinschauen.

Fußpilz Symptome

Fußpilz Symptome – der sogenannte Athlete’s foot (C) James Heilman, MD // FeetFungal // License

Wie bei vielen Krankheiten, gibt es auch bei Fußpilz diverse Risikogruppen. Im Englischen wird der Fußpilz auch „athlete’s foot“ genannt. Hintergrund ist das vermehrte Auftreten von Fußpilz bei Sportlern. Durch das Training schwitzen diese recht schnell. Dazu kommen oft enge Schuhe und auch eine höhere Belastung der Füße. Letztlich nutzen Sportler sehr oft Gemeinschaftsduschen. Damit befinden sie sich im Idealumfeld eines Fußpilzes.

Auch das Alter kann eine gewisse Rolle spielen. Vielleicht weil das Immunsystem nicht mehr so stark ist oder weil altersbedingt Durchblutungsstörungen aufgetreten sind. Menschen mit chronischen Erkrankungen gehören außerdem zur Risikogruppe. Typisch sind hier an Diabetes erkrankte Menschen. Fast 70% von ihnen haben mit Fußpilz Symptomen zu kämpfen. Als übliche Risikogruppen in beruflicher Hinsicht gelten Bergleute oder Bauarbeiter. Auch Soldaten tragen ein gewisses Risiko. Sie alle müssen ständig besonders festes Schuhwerk tragen. Dadurch schwitzen die Füße recht schnell und der Fußpilz findet beste Bedingungen für eine Verbreitung vor.

Dieses Spar Angebot jetzt ansehen

Pedexan Schuhdesinfektion

  • Das Pedexan Schuhdesinfektionsmittel bekämpft Bakterien und Pilze, befreit Schuhe von unangenehmen Gerüchen
  • und verhindert die Entstehung von unangeneehmen Gerüchen durch Bakterienbildung, Hygiene mit Langzeitwirkung
  • es hilft, Infektionen am Fuß vorzubeugen und ist bio-kompatibel
  • 3 Flaschen je: 125 ml
  • Pumpspray

HIER KLICKEN

Pedexan Schuhdesinfektion mit Langzeitwirkung – gönnen Sie Ihren Schuhen eine Frischekur!

Pedexan bekämpft wirkungsvoll Bakterien, Pilze und unangenehme Gerüche. Die Behandlung Ihrer Schuhe mit Pedexan erzeugt eine langanhaltende Umgebung, in der Mikroorganismen nicht überleben können. Das Schuhdesinfektionsmittel hilft Infektionen am Fuß vorzubeugen und ist biokompatibel, formaldehyd- und phenolfrei.

Produkteigenschaften von Pedexan Schuhdesinfektion:
Es tötet Bakterien und Pilze innerhalb sehr kurzer Zeit. Außerdem erzeugt es durch seine Langzeitwirkung eine Umgebung, in der Mikroorganismen über einen längeren Zeitraum hinweg nicht überleben können.

  • bekämpft wirksam Gerüche
  • hilft, Infektionen am Fuß vorzubeugen
  • ist biokompatibel
  • Füllmenge je Flasche: 125 ml
  • wird in nachfüllbarer Sprühflasche geliefert

ideal für: Arbeitsschuhe, Bowlingschuhe, Skischuhverleih, Schlittschuhverleih, Schuhverleih

Bei Amazon ansehen

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 votes, average: 4,17 out of 5)
Loading...